Hier sehen Sie aktuelle Veranstaltungen innerhalb der Ortsgemeinde Buchholz. Eine Jahresübersicht finden Sie im Menüpunkt KULTUR UND FREIZEIT unter 'Veranstaltungen'. Zudem finden im Heimathaus Vorträge und Veranstaltungen statt. Schauen Sie einfach mal rein!


Aktuelles

Klimaschutzkonzept für die Ortsgemeinde Buchholz - Ideenwettbewerb für Bürgerinnen und Bürger

In der Ortsgemeinde Buchholz wird dem Bereich Klimaschutz zukünftig noch stärkeres Gewicht beigemessen werden. Dabei sollen sowohl die ortstypischen Gegebenheiten, Wirtschaftsinteressen und ökologischen Besonderheiten, als auch die Interessen der Bürgerinnen und Bürger berücksichtigt werden.Aus diesem Grunde hat der Ortsgemeinderat beschlossen, einen Ideenwettbewerb für die Bürgerinnen und Bürger der Ortsgemeinde auszurichten. Für folgenden Bereiche können konkrete Vorschläge für die Ortsgemeinde Buchholz eingereicht werden:

  1. Energie- und Ressourceneinsparung (beispielsweise Nutzung von sparsamen Geräten, Verzicht)
  2. Nachhaltige Energieerzeugung (beispielsweise an öffentlichen oder privaten Gebäuden)
  3. Schulung / Fortbildung / Beratung (beispielsweise Kinder und Erwachsene, Bedienstete)
  4. Klima- und umwelt-konformes Verhalten (beispielsweise Einwohner, Gewerbe)
  5. Nutzung von standortgerechten Pflanzen (beispielsweise öffentliche Plätze, Blüh- Randstreifen,  Baumpflanzungen, Straßenalleen)
  6. Flächensparende Siedlungspolitik und ökologischer Hausbau (beispielsweise Nutzung vorhandener  Ressourcen, Vorgaben bei Neubauten, Sanierung von Bestandsimmobilien)
  7. Förderung für Maßnahmen von Landwirtschaft und Handel (beispielsweise Beratung zu Einsparpotentialen durch Nutzung ökologischer Technologien, Unterstützung bei der Beantragung von Fördermaßnahmen)
  8. Verkehrstechnische Maßnahmen (beispielsweise Ausbau von Rad- und Fußwegen, Verkehrsberuhigungen)

Auf die Ortsgemeinde ausgerichtete Vorschläge können ab sofort unter Angabe, auf welchen der 8 Bereiche sich dieser Vorschlag bezieht, eingereicht werden:

Schriftlich: Gemeindebüro der Ortsgemeinde Buchholz, Zur alten Schule 1, 53567 Buchholz
Per E-Mail: ulrich.dammann@vg-asbach.de; ortsgemeinde@buchholz-westerwald.de

Teilnahmeberechtigt sind alle Buchholzer Bürgerinnen und Bürger mit Ausnahme der Beschäftigten der Ortsgemeinde Buchholz, der Verbandsgemeinde Asbach sowie Rats- und Ausschussmitglieder der vorgenannten Gremien.Ein Überblick der eingereichten Vorschläge wird im Mitteilungsblatt veröffentlicht. Für jeden der 8 Bereiche wird der beste Vorschlag mit jeweils 200,- € prämiert. 

Eingabeschluss ist der 31.01.2020.

Ulrich Dammann
Beigeordneter für Umwelt- und Naturschutz

Einladung an alle Waldeigentümer zur Informationsveranstaltung am 16.01.2020, 20.00 Uhr in der Gaststätte Höfer in Buchholz

 

Dem Wald geht es nicht gut. Der Waldzustandsbericht für Rheinland-Pfalz aus dem Jahr 2018 spricht davon, dass 84% der Bäume geschädigt sind.

Bedingt durch die in den letzten beiden Jahren reduzierten Niederschlagsmengen, und die damit verbundene Trockenheit – im Herbst 2018 fiel 60 % weniger Regen als üblich – waren viele Bäume nicht mehr in der Lage, Borkenkäfern Widerstand zu leisten. Dies betrifft in ersten Linie die Fichtenbestände, es sind mittlerweile aber auch andere Baumarten betroffen.

 Dürre, Borkenkäfer und Stürme haben allein von Anfang 2018 bis Ende Juni 2019 zur Noternte von über zwei Millionen Bäumen geführt. 1,8 Millionen Kubikmeter Schadholz treffen auf einen wegen der Klimakrise europaweit überschwemmten Holzmarkt.

 Waldeigentümer stehen vor dem Problem, dass es derzeit weder ausreichende Kapazitäten für Fäll- und Rückmaßnahmen noch befriedigende Vermarktungsmöglichkeiten gibt. Zwar sind bereits  Fördermaßnahmen beschlossen worden. Diese sind jedoch an Mindestgrößen gebunden, so dass viele Eigentümer von kleineren Waldflächen nicht in deren Genuss kommen.

 Die Wälder in der Ortsgemeinde Buchholz sind zu 80 % in Privateigentum. Um diesem Personenkreis die Situation im Detail darzustellen, Lösungsmöglichkeiten aufzuzeigen und Perspektiven für die Zukunft zu geben, lädt die Gemeinde Buchholz alle Waldeigentümer zu einer Informationsveranstaltung ein, bei der u.a. auch Vertreter des zuständigen Forstamtes Dierdorf Informationen bereitstellen werden.

Ein Formblatt zur Bedarfsabfrage für private Waldeigentümer steht als Download bereit, 
oder kann im Gemeindebüro Buchholz abgeholt werden.

Ulrich Dammann

Beigeordneter für Umwelt- und Naturschutz
Ortsgemeinde Buchholz

Das Buch „Ein Dorf erinnert sich, Buchholz zur Zeit des 1.Weltkriegs” liegt nun in den Geschäften in Buchholz zum Kauf aus. Zusammengestellt wurde es von dem Buchholzer Heimatforscher Horst Weiß, dem Herausgeber Helmut Schmaus-Gerstenberg, Mithilfe von Werner Büllesbach.

Der Preis beträgt 12,50 Euro. Für die reichbebilderten 128 Seiten in farbigen Druck und eine Menge sehr realistischer Beschreibungen ein reeller Preis. Auch ein ideales kleines Geschenk zu Weihnachten an Personen, die sich für Buchholz interessieren. Ob dieses Buch der Start für eine Buchreihe zur Buchholzer Geschichte wird, möchte die Gemeinde von der Akzeptanz abhängig machen. Es wäre wünschenswert, weil die Gemeinde reich ist an interessanten Themen und Ereignissen, die sonst schnell in Vergessenheit geraten.

Kaufen Sie ein Stück Buchholzer Geschichte!

Was ist los bei uns?
Hier finden Sie die Veranstaltungen in der Ortsgemeinde Buchholz.

Downloaden Sie sich hier (ca. 1 MB) den aktuellen Veranstaltungskalender 2019 des Kreis Neuwied!

Nach oben