Hier sehen Sie aktuelle Veranstaltungen innerhalb der Ortsgemeinde Buchholz. Eine Jahresübersicht finden Sie im Menüpunkt KULTUR UND FREIZEIT unter 'Veranstaltungen'. Zudem finden im Heimathaus Vorträge und Veranstaltungen statt. Schauen Sie einfach mal rein!


Vollsperrung L275, Asbacher Straße in Buchholz,
Fertigstellung des ersten Bauabschnitts Anfang November

 

Wir möchten darüber informieren, dass im Rahmen der Kanalbauarbeiten sowie Arbeiten an der Wasserleitung und der Straßenbeleuchtung in Buchholz, Asbacher Straße, Anfang November vom ersten in den zweiten Bauabschnitt (Bennauer Straße bis Ortsausgang) gewechselt wird.  Die Maßnahme dauert voraussichtlich bis zum 31.08.2023 an.

Die Arbeiten werden unter Vollsperrung durchgeführt, weswegen Verkehrsteilnehmer weiterhin gebeten werden, der großräumigen, entsprechend ausgeschilderten Umleitungen U3 und U4 zu folgen. Mit dem Wechsel des Bauabschnittes geht ferner die Wiedereinsetzung des Sperrpollers zwischen den Straßen „In der Heck“ und „Bachstraße“ einher.

Details zur Baumaßnahme können bei Bedarf bei den Verbandsgemeindewerken -Abwasser-  erfragt werden.

Asbach, 27.10.2022

Verbandsgemeindeverwaltung Asbach

Straßenverkehrsbehörde


 

  • Stand 03.11.2022 - Die Fördermittel für 2022 sind ausgeschöpft – es können keine weiteren Förderanträge mehr gestellt werden !

  • Die PV-Förderung wird aber fortgesetzt und ab 02.01.2023 können neue Förderanträge eingereicht werden- bitte beachten, dass dann neue Förderrichtlinien gelten und ein neuer Antragsvordruck zu verwenden ist!


 

 

 

Der Markt findet nicht mehr statt.

*************************************************************************************


 

Zum Thema „Alfred Büllesbach – wie Corona die Verbandsgemeinde Asbach verändert“ hat die Landesschau Rheinland-Pfalz einen Beitrag veröffentlicht:

https://www.swrfernsehen.de/landesschau-rp/couchgespraeche/alfred-buellesbach-wie-corona-die-verbandsgemeinde-asbach-veraendert-100.html

Das alltägliche Leben mit der Corona-Pandemie in der Verbandsgemeinde Asbach hat Bildjournalist Alfred Büllesbach mit tausenden Fotos dokumentiert. Das Projekt soll in einem Bildband veröffentlicht werden.

Wir dürfen gespannt sein.

Nach oben